Dias de salida de la excursion Erfragen     Hora de salida de la excursion 8:00 Uhr     Precio de la excursion 35,00 € / Erwachsene und 25,00 € / Kind (3-11 J.)

Ablauf:

Abfahrt zur angegebenen Uhrzeit ab Roquetas de Mar, mit Reiseziel Lorca. Wir fahren entlang der Mittelmeerautobahn bis Lorca (Provinz Murcia). Von weitem kann man das imposante Schloss von Lorca bewundern, das emblematischste und bedeutenste Element der Stadt. Wir fangen unseren Besuch an im alten Konvent der Merced  dass den Besucherzentrum Lorcas “Werkstadt der Zeit” beheimatet. Nachdem wir uns der Geschichte vertraut gemacht haben, besuchen wir die Altstadt indem wir eine Panoramatour machen durch die Plaza de España, das Rathaus von Lorca, die Kirche von Sankt Patrizius, die mittelalterliche Stadtmauer und das Portal von San Antonio, der Palast von Guevarra und schliesslich das Stikerei Museum Paso Blanco das uns in die Karwoche von Lorca versetzt. Nachmittags unternehmen wir die Rückreise zu den Hotels. Ankunft in Roquetas de Mar, und Ende unserer Dienstleistungen.

Unsere Preise beinhalten:

- Reiseversicherung
- Transport im Autobus
- Reisebegleitung während der Fahrt

* Pepe Tours nimmt sich das Recht den Ablauf zu ändern sowie die Reihefolge der Ausfluge falls es aus organisatorische Gründe erforderlich ist.

Informationen über das Reiseziel:

Die Stadt Lorca befindet sich auf einem Transitweg im Mittelmeerkorridor zwischen den Flanken der Gebirgskette Sierra del Caño y la Huerta. Mehr als zwei Tausend Jahre Geschichte zusammen mit einem reichen  architektonisches und künstlerisches Kulturerbe, was die Stadt zum entdecken attraktiv macht. Als  Kunst-Historische Einheit erklärt worden im Jahre 1964, wurde Lorca als “barrocke Stadt” ernannt für sein wichtiges Monumentalerbe, das in dieser Stilrichtung besteht und in seinem historischen Zentrum beheimatet ist.

Seit der Altsteinzeit bis zur römischen Zeit  haben eine grosse Vielzahl an Kulturen und Besiedlungen konvergiert, die aufzuweisen sind durch eine Menge archeologischen Funde, wie die Columna Miliaria aus der römischen Zeit, die Torre del Espolón oder Torre Alfonsina unter anderem. Bemerkenswert sind ebenfalls das Portal San Antonio, Tor des alten ummauerten Bezirks das die Stadt bewachte im X. JH; die Kirchen und Konvente aus verschiedene Epochen und Stile; und die Paläste und barrocke Herrenhäuser, sowie Der Palast von Guevara, der vom Grafen von San Julián und das Haus de los Mula. Was die Militärarchitektur anbelangt, überragt die Festung das die Mittelalterliche Alcazaba in einem uneinehmbaren Bereich machte, und zur populären Architektur die Bauten erwähnen in der Umgebung  der gepflasterte Strassen die von der Plaza de España ausgehen, sowie die Strassen Zapateria und Cava.

Obwohl das Schloss das emblematischste und bedeutenste Element der Stadt ist, ist die Plaza de España und seine Umgebung von höchtem Interess und zeigt die Wichtigkeit von Lorca in der Moderne Zeitepoche. Die Gestaltung dieses Platzes früher Plaza de Afuera genannt fing an als die Stadt anfing seine Morphologie zu verändern, die alten Mauern dann überschritt. Im Laufe seiner Geschichte wurde dieser Platz als Schauplatz für die verschiedensten Ereignisse: Platz zum Beten, für Feiern, Märkte, Stierkämpfe und  Hinrichtungen von Gefangenen, unter anderem.

Von allen Kirchlichen Gebäuden ist ohne Zweifel die Colegiata de San Patricio das wichtigste und bedeutenste. Dieser Tempel befindet sich unter dem Schutz vom Heiligen Patrizius (irischer Schutzpatron) zu Erinnerung und als Gedenkfeier zur gewonnenen Schlacht der Alporchones zwischen den Leute von Lorca und den Musulmanen am 17. März 1452.

Das Stickereimuseum Paso Blanco, ehemalig Konvent von Santo Domingo zeigt ein Beispiel der besten Werke aus Seide und Gold realisiert im Laufe der Geschichte der Zunft, sowie Wägen, Rüstungen und andere Gegenstände die Teil sind von den verschiedenen biblischen Gruppen die and der Prozession der Karwoche teilnehmen.

Die Casa de Guevara oder Casa de las Columnas ist das bedeutenste private Gebäude von dem zivilen Barrock der Stadt. Vermutlich hatte Juan de Guevara García de Acaraz, Reiter des Ordens von Santiago, 1689 den Bau angeordnet für seinen Wohnsitz. Heutzutage kann man einige Räume des Hauses besichtigen, sowie der Saal der Camachos, der Flur, der Rote Salon, das Hauptschlafzimmer und das Esszimmer. Von den zum Publikum offene Räume sind die herausragenste Objekte die Kerzenständerin unterschiedlichen Stile verteilt im ganzen Haus, das Bett mit gedrehte Stäben nach portugiesischem Stil, die Fächersammlung und vor allem die Gemäldesammlung. Der Hof ist geformt durch zwei Bögen auf  jeder Seite des Vierecks, über Säulen aus weissem Marmor, mit pflanzlicher Dekorationsmotive, Kinderköpchen, Wappen und simulierten Arquitektur im oberen Stockwerk.

Das Schloss von Lorca, als Kunst-Historisches Denkmal ernannt 1931, krönt die Stadt mi optimale Sicherheits- und Kontrollbedingungen über das Tal des Flusses Guadalentín, Umstände die Niederlassung von Völker seit der Vorgeschichte begünstigte. Die aktuelle Physionomie des Schlosses ist das Ergebnis von mehrere aufeinanderfolgende Restaurierungen und Umbauten um es zu militärische Zwecke nutzbar zu machen. Die Reste dieser machtvollen islamistische Festungsanlage (713-1244) sind in einigen der bemalte Leinwände zu ersehen sowie z.B  “el espadón” zusammen mit den Wasserzysternen die die notwendige vitale Bedürnisse an Wasser abdeckten. Nach der Kapitulation von Lorca 1244, spielte das Schloss die gleiche militärische Rolle, akzentuiert durch seine Grenzfunktion mit dem nasriden Königsreich von Granada. Während der zweiten Hälfte des XIII. JH, fing Alfonso X der Bau der drei Türme an (Heute ist eine davon verschwunden), die die aktuelle Form dieser Festung gab. Heutzutage spricht man von der Festungsanlage der Sonne und diese hat sich in ein thematischen Raum verwandelt wo man Freizeit mit Kultur verbindet, Vergnügen und Lehre, Geschichte und Spektakel. Das Schloss Lorca ist eine Bühne wo Kinder und Erwachsene wahre Protagonisten sind und in dem Vergnügen und Kultur garantiert sind.

AlhambraPepeTours
Brauchen Sie mehr Informationen?
Sie können uns finden:
Pepe Tours +34950333232Telefon: +34 950 33 32 32
Pepe Tours Reisebüro, Roquetas de Mar, Andalusien, SpanienIn unserem Hauptbüro: Avda. Las Gaviotas, nº 66, Roquetas de Mar, Almeria, Spanien
 Kontaktieren Sie uns unter Skype
Fügen Sie uns zu Ihren Skype-Kontakten.
                                                                                                                                                      
Kontaktieren Sie uns unter WhatsApp +34 655 655 777
Kontaktieren Sie uns unter Telegram +34 655 655 777
Kontaktieren Sie uns unter Viber +34 655 655 777
 
Kontaktieren Sie uns 24/7 bei +34 655 655 777.

Mehr Informationen über uns auf:

Facebook
Folgen Sie uns auf unserer offiziellen Facebook-Seite

Pepe Tours en Tripadvisor Lesen Sie die Bewertungen über unsere Busreisen auf Tripadvisor: Pepe Tours - Day Tours
 
a
Flickr-icon
Mehr Bilder aus unseren Touren auf  Flickr.
 
 
 
Pepe Tours en Twitter
 
Follow us on Twitter.
 
 
Back to top